Hubert vom Venn

Hubert vom Venn arbeitet als künstlerischer Leiter des »Stadttheater Monschau« und des »Theater am Venn« in Roetgen. Von 1992 bis 2011 war er mit Jupp Hammerschmidt auf Kabarett-Tournee. Im Jahr 2000 wurde Hubert vom Venn für den rheinischen Literaturpreis nominiert und in das deutsche »Who's Who« aufgenommen. Mehrere Tageszeitungen und Zeitschriften drucken regelmäßig seine Kolumnen. Im Rhein-Mosel-Verlag erschienen »Die Hand im Moor«, »Sterne der Eifel«, »Gelogen wie gedruckt«, »Kaisermord«, »Mein Jahr in der Eifel«, »Alles für die Katz«, »Väter unser«, »Kopflos in Reichenstein«, »Wer stribt schon gern in Düsseldorf«und als CD »The best of …« – Eifelkabarett vom Feinsten. er tritt jetzt regelmäßig mit Achim Konejung auf. Infos und Termine unter www.hubert-vom-venn.de


Buchveröffentlichungen im Rhein-Mosel-Verlag:

»Schlemmen am Eifelsteig«

»Ein Schuss verhallt in Ewigkeit«

»...auf die Socken machen«

»2000 Jahre Eifel«

»Christstollen sind doch auch schon da«

»Kühe Schubsen«

»Die Rosenzüchter von Maria Laach«

»Wasser ist zum Waschen da«

»Kopflos in Reichenstein«

»Gelogen wie gedruckt«

»Väter unser ...«

»Sterne der Eifel«

»Wer stirbt schon gern in Düsseldorf?«

»Alles für die Katz«

»Mein Jahr in der Eifel«

»Kaisermord«

»Die Hand im Moor«

Beitrag in »Inkas Lesetraum(a)«

»Komm bis bei uns in die Eifel«

 

Autorenfoto: © Heike Eisenmenger