Christine Kaula

Christine Kaula hat schon in ihrer Jugend gerne geschrieben. Nach 45-jähriger Berufstätigkeit in Industrie und Verlagswesen hat sie im Ruhestand diese Leidenschaft wieder neu für sich entdeckt. Seit dem Jahr 2000 veröffentlicht sie regelmäßig Kurzkrimis und Erzählungen in Jahrbüchern und Anthologien und ist häufig bei Lesungen zu Gast. Sie ist Mitbegründerin der Autorengruppe »Die Schreibweisen« und Mitglied der Autorengruppe »Loseblattsammlung«.
»Die Frauen vom Heintzenhof« ist ihr erster Roman.
Christine Kaula, 1947 in Köln geboren, hat als Kind viele Sommerferien auf einem Hof in der Vulkaneifel verbringen dürfen. Der vorliegende Roman ist davon inspiriert. Heute lebt die Autorin in einer Kleinstadt im Bergischen Land.

Veröffentlichungen im Rhein-Mosel-Verlag

Die Frauen vom Heintzenhof